Skip to main content

Für unsere kleinen Feder- & Nagerfreunde...

Vogelvolieren kaufen

Welche Gründe sprechen dafür, sich eine Vogelvoliere zu kaufen?

three budgies are in the roost

Nun…zunächst mal sollte  klargestellt werden, dass keine Voliere, die man in der Wohnung unterbringen könnte, den Vögeln den täglichen Freiflug ersetzen kann!

Selbst bei großzügigen Vogelvolieren von ein bis zwei Metern Breite bietet die Flugstrecke im Käfig nicht denselben Bewegungsspielraum wie das Runden fliegen im ganzen Zimmer. Doch gerade wenn die Vögel keinen ganztägigen Freiflug genießen, bietet eine Vogelvoliere eine gute Möglichkeit, ihnen dennoch Bewegungsfreiheit zu gönnen.

Für Vogelvolieren gilt wie für Vogelkäfige auch: Je größer, desto besser! Der Platz sollte eher in der Breite, und nicht in der Höhe genutzt werden. Eine „Turmvoliere“, die zwei Meter hoch, aber nur 50 cm breit ist, bietet weniger Flugmöglichkeiten als ein 80 cm breiter, normaler Vogelkäfig.

„Für Vogelvolieren gilt: Je größer, umso besser! Die ideale Voliere ist möglichst hoch und breit!“ 


Volieren-Empfehlungen

Vogelvolieren innen

Empfehlung Voliere innen
Zimmervoliere / Vogelkäfig New Madeira Double mit waagerechter Verdrahtung FRACHTFREI

319,90 € 349,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2019 21:29

 


Nagervolieren

Empfehlung Nagervoliere
Riesige Voliere für Nager in Holzoptik von Montana Käfig, Voliere

119,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2019 20:26

Vogelvolieren außen

Empfehlung Voliere außen
Imperial Vogelvoliere – Voliere mit hexagonalem Gittermuster

199,97 € 399,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2019 20:27

Papageienvolieren

Empfehlung Papageienvoliere
Papageienkäfig XXL Los Angeles – Platinum Käfig, Voliere, Zimmervoliere für Papageien FRACHTFREI

669,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2019 20:27

Vogelvolieren innen

Hier findest du eine Liste mit den beliebtesten und am häufigsten gekauften Zimmervolieren. Qualität zum günstigen Preis!

>>Hier geht´s weiter<<

Ratgeber

Du möchtest wissen welches Sägeblatt du benötigs und wie du eine Kappsäge am besten bedienst? Die passende Antwort findest du hier.
>>Zu den Ratgebern<<

Produktvergleich

in unserer großen Vergleichstabelle vergleichen wir alle aktuellen Stichsägen. Hier findest du garantiert die richtige Stichsäge für dich. Passend für jeden Geldbeutel.
>>Zur Vergleichstabelle<<



Die Voliere (franz. volière) ist ein großer Vogelkäfig, der einen großen Freiflugraum bietet.

Es gibt mehrere Arten von Volieren:

  • die Außen- oder Freivoliere, sie wird meist in Gärten oder Parks, insbesondere in Zoologischen Gärten oder Vogelparks, aufgestellt und besteht aus einem großen Außenteil und einem kleineren festen Schutzraum.
  • die Innenvoliere, bei der zwar kein wetterbedingtes Schutzhaus benötigt wird, jedoch trotzdem eine Rückzugsmöglichkeit für die Vögel bestehen sollte.
  • die Zimmervoliere

Ein großes Vogelhaus wird auch Aviarium genannt.

Bei sechs oder mehr Sittichen ist die Anschaffung einer Zimmervoliere notwendig, um den Vögeln noch genug Bewegungsspielraum bieten zu können. Aber auch schon bei vier Sittichen ist es sinnvoll, seinem Minischwarm eine Voliere statt eines Käfigs zu bieten (und natürlich freut sich auch schon ein Pärchen über mehr Bewegungsfreiheit). Der frühe Kauf einer großen Voliere hat den Vorteil, dass, auch wenn man mit weniger Vögeln beginnt, der Platz auch bei einer Aufstockung des Bestandes noch ausreicht.

Artgerechte Volieren für Wellensittiche

Die richtige Unterbringung für Wellensittiche zu finden, ist gar nicht so einfach. Mit diesem Ratgeber möchten wir dazu beitragen, Klarheit zu schaffen. Wir gehen unter anderem darauf ein, wie groß eine Voliere sein sollte, was der Unterschied zwischen einer Innenvoliere und einer Außenvoliere ist und wie eine geeignete Voliere aussehen sollte. Darüber hinaus zeigen wir auch, welche Modelle ungeeignet sind, wie die Grundausstattung aussieht und geben Tipps zur Käfigreinigung.

Wie groß sollte eine Voliere sein?

Wellensittiche sind Tiere, die in einem Schwarm gehalten werden sollten. Demnach muss auch die Voliere entsprechend groß sein. Das absolute Mindestmaß für zwei Tiere liegt bei 1,20 m (Breite) x 1 m (Höhe) x 0,6 m (Tiefe). Allerdings sollten diese Maße als absolutes Minimum betrachtet werden. Hält man mehrere Tiere zusammen, muss die Größe entsprechend angepasst werden. Nur dann, wenn die Wellensittiche jeden Tag mindestens 8 Stunden frei fliegen können, ist es auch möglich, eine geringfügig kleinere Voliere als Unterbringung in Betracht zu ziehen.

Innenvoliere oder Außenvoliere?

Eine Frage, die man sich gleich am Anfang stellen sollte, ist die, ob man eine Innenvoliere oder eine Außenvoliere haben möchte. Beides hat Vor- aber auch Nachteile. Generell gilt, dass Wellensittiche nicht zwingend in der Wohnung gehalten werden müssen. Sie können auch eine Voliere im Freien bewohnen. Allerdings muss dann an ein Schutzhaus gedacht werden. Und die Außenvoliere muss sehr großzügig bemessen sein, da die Wellensittiche dann keinen Ausflug bekommen.

So sieht eine geeignete Voliere aus

Wer auf der Suche nach einer geeigneten Voliere ist, kann im Zoofachhandel schon mal verzweifeln. Denn Modelle mit den richtigen Maßen sucht man hier vergeblich. Deswegen ist es manchmal besser, im Internet nach einer geeigneten Voliere zu suchen. Aber wie sieht eine geeignete Voliere für Wellensittiche eigentlich aus?

Wichtig ist, dass die Voliere möglichst breit ist. So haben die Tiere die Möglichkeit, kleinere Strecken zu fliegen. Besonders toll sind Modelle, die mit herausnehmbaren Unterteilungsgittern versehen sind. Sollte einmal ein Tier von seinen Artgenossen getrennt werden müssen, kommt einem dies zugute. Das Gitter der Voliere sollte waagerecht verlaufen. Dort kann man Sitzstangen und Spielzeuge anbringen. An senkrechten Gitterstäben können meistens nur gesunde Vögel klettern. Kranke Tiere mit Fußfehlstellungen benötigen hierfür Kletterhilfen. Zudem sollte das Gitter aus einem hochwertigen Material bestehen. Stellen, an denen das Gitter geschweißt wurde, sind für Wellensittiche gefährlich, weil sie es womöglich annagen und die Metallstücke verschlucken. Ebenso muss darauf geachtet werden, dass das Gitter keine Schwermetalle enthält. Denn wenn die Tiere am Volierengitter entlang klettern oder daran nagen, nehmen sie in den meisten Fällen Spuren von dem Metall auf. Dies kann im Ernstfall zu schweren Vergiftungen führen.

Man sollte sich auch Gedanken machen, was die Farbe des Käfigs anbelangt. Weiße oder metallisch glänzende Gitter blenden die Tiere und sollten deshalb vermieden werden. Besser ist ein schwarzes Gitter. Durch dieses haben die Wellensittiche die Möglichkeit, ihre Umgebung im Blick zu behalten und sich sicher zu fühlen.